Henkel brachte als erstes Produkt 1955 den Pattex Spezial-Leim in Gläsern, Dosen und Eimern auf den Markt. Pattex wird zum Gattungsbegriff und Markendach für kraftvolle Klebstoffe: Pattex-Kontaktkleber ermöglichen breite Anwendungen in Handwerk und Haushalt.

 

1964 wird der Klebstoff erstmals in einer 125-Gramm-Tube für den Privatgebrauch und 1973 unter dem Namen Pattex Compact als nicht-tropfender Kraftkleber vermarktet.

Seit 1981 bietet Pattex auch Heißkleber (Pistolen und Sticks) für Hand- und Heimwerker.