Handelsbezeichnung:

Marmor, Granit, Basalt, Sandstein, Schiefer, Quarzit, Kalkstein

Definition:
Als Naturstein bezeichnet man alle Gesteine, wie man sie in der Natur vorfindet, sofern man sie als wirtschaftliches Gut betrachtet. Naturstein als gesägtes oder behauenes Produkt wird als Naturwerkstein bezeichnet, undimensionierter Naturstein als Bruchstein bzw. Brecherprodukt.

Vorteile:
Gestalterisches Element, hohe mechanische Beständigkeit, witterungsbeständig

Kleben:
Für die Kleben von Naturstein auf Holz und Holzwerkstoffen eignet sich ein Polyurethan-Klebstoff (Ponal PUR-Leim, DUO, Construct PUR Express). Für schwingungsdämmende oder spaltüberbrückende Verklebung sollte ein 1K-Flextec®-Montagekleber, wie Pattex PL300, eingesetzt werden. Bei diesen Klebstoffen ist gewährleistet, dass der Naturstein nicht verfärbt. Durch Abkehren, Absaugen oder Abblasen sollte eine staubfreie Klebefläche sichergestellt werden. Ein Reinigen der Fläche mit Reinigungsmitteln ist nicht zu empfehlen.