Für den Einsatz von anderen Materialien neben Holz und Holzwerkstoffen im Schreiner-/Tischlerhandwerk, Ladenbau, Messebau und Innenausbau gibt es drei Hauptgründe:

  • Optik (z.B. Natursteineinleger in Tischplatten)
  • Schutz (z.B. Sockelbleche als Trittschutz an Türen)
  • Konstruktion (z.B. Einklebung von Glasfüllung in Holz- oder Alurahmen)

Die verwendeten Materialien sind vielfältig, so dass eine sinnvolle Einteilung zur Auswahl des richtigen Klebstoffes am besten über die Saugfähigkeit des Materials - die Eigenschaft, Feuchtigkeit aufzunehmen oder abzugeben. Demnach kann man alle Materialien in zwei Gruppen einteilen: saugende und nichtsaugende Materialien. Dabei ist wichtig zu beachten, dass z.B. eine lackierte Holzoberfläche als nichtsaugendes Material einzuordnen ist.

Daraus ergeben sich drei Kombinationsmöglichkeiten:

  • Saugend-saugend
  • Nichtsaugend-saugend
  • Nichtsaugend-nichtsaugend

Wir haben hier für Sie eine kleine Zusammenfassung der meist verwendeten Materialien erstellt. In dieser Aufstellung finden Sie hilfreiche Tipps bei der Verklebung.